E-Mountainbike Fahrtechnik

E-Mountainbike Fahrtechnik
Teilnehmer Einzelpreis
bis 4 89,00 € *
ab 5 80,00 € *
ab 10 70,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Datum:

Wählen Sie hier Datum und Ort des Kurses aus.

  • EZ10002.1
Wozu braucht man überhaupt ein extra E-MTB Fahrtechniktraining? Zunächst ist das... mehr
Produktinformationen "E-Mountainbike Fahrtechnik"

Wozu braucht man überhaupt ein extra E-MTB Fahrtechniktraining?
Zunächst ist das Fahrtechniktraining bzw. das Trainieren bestimmter Fahrtechniken ein Lernprozess, der zu einer Veränderung der Bewegungsabläufe auf dem Bike führt. Nach dem Training werden verschiedene Dinge einfacher und man kann sie besser als vorher. Oder man wird Bewegungen ausführen können, die man alleine nur sehr schwer oder überhaupt nicht erlernen kann. Zum Schluss führt dieser Lernprozess dazu, dass man sicherer und besser mit dem E-MTB im Gelände unterwegs ist. Ziel dieses Fahrtechniktrainings ist auf dem E-MTB noch mehr Spaß zu haben, um die Zeit noch mehr genießen zu können.

Hier ein kleines Beispiel:
Hat man im Zuge eines Fahrtechniktrainings gelernt den Bunny-Hop sicher zu beherrschen, ist der letzte Nacht hinter der uneinsichtigen Kurve des heimischen Trails umgefallene Baum auf einmal kein unüberwindbares Hindernis mehr, sondern eine willkommene Herausforderung die man sicher meistern kann. Das macht Spaß, steigert das Selbstvertrauen und damit auch die Sicherheit auf dem Trail.

Auf einem E-MTB werden die gleichen Fahrtechniken wie bei einem „normalen MTB“ angewandt, allerdings ist das Systemgewicht aus Fahrer/in und Bike deutlich höher - E-MTB's können leicht das Doppelte eines traditionellen MTBs wiegen. Infolge dessen sind Manöver mit mehr Einsatz von Körperenergie verbunden, was bei nicht korrekter Fahrtechnik schnell zur Ermüdung führen kann. Die Durchschnittsgeschwindigkeit im Wald steigt deutlich an, was dazu führt, dass man vorausschauender fahren muss und die Bremswege länger werden.
Man liest sein Gelände anders und das Bergauffahren verändert sich, es gewinnt deutlich an Gewichtung während einer Tour. Teilweise werden Trails, die bislang eigentlich nur bergab gefahren wurden, mit dem E-MTB nun auch hochgefahren.
Es ist jetzt möglich seinen Lieblingstrail ein zweites oder drittes Mal zu fahren. Oder man traut man sich, einen schwierig zu erreichenden Trail anzufahren, weil man ihn mithilfe der Motorunterstützung überhaupt erst erreichen kann.
All diese Faktoren bedeuten letztlich einen höheren Trail-Anteil auf einer Tour, was zu einer höheren körperlichen Belastung führt, da man technisch mehr gefordert wird.
Gerade bei Neu- und Wiedereinsteigern, die ihre ersten Schritte auf dem E-MTB machen, ist ein Fahrtechniktraining natürlich besonders wichtig. Eine optimale Vorbereitung auf das Fahren im Gelände stellt sicher, dass der Fahrspaß immer an oberster Stelle steht.
Auch für versierte Biker machen die oben genannten Unterschiede eine Erweiterung des Fahrtechnikkönnens erforderlich, bringen mehr Sicherheit, und auch viel mehr Spaß.
Grundsätzlich gilt: Bei besserer und angepasster Fahrtechnik wird das E-MTB fahren noch mehr zu einem Hochgenuss mit einem riesigen Spaßfaktor. Man kann infolge der besseren Fahrtechnik mehr Energie sparen und sich so weiter und flüssiger im Gelände fortbewegen. Als E-MTBer kann man nur gewinnen. Deshalb macht ein extra darauf ausgelegtes Fahrtechniktraining auch absolut Sinn.

Inhalt des E-MTB Fahrtechniktrainings:

Teil 1

  • Einstellung des EMTBs inkl. Fahrwerksabstimmung und Reifendruckkontrolle
  • Bremsübungen auf festem und losem Untergrund
  • Kurvenfahrübungen auf festem und losem Untergrund
  • Übungen zum Erlernen des Bunny-Hops


Teil 2

  • Sicheres Berghochfahren
  • Anfahren am Berg
  • Hindernisse am Berg überwinden
  • Sicheres Bergabfahren mit Kurvenfahren und überwinden von Hindernissen.


Teil 3

  • Sprungschule.
  • Sicheres Fahren von Drops
  • Sprung über den Table

Allgemeines

Die Sicherheit unserer Teilnehmer ist unsere Antriebsfeder und der Garant für den Erfolg des Ausbildungskonzepts. Das „E-MTB Fahrtechniktraining“ beruht auf den Grundfesten der Sportwissenschaft: „Vom Einfachen zum Komplizierten und vom Leichten zum Schweren“.

Voraussetzung für die Teilnahme an den Modulen, ist in erster Linie der Spaß an der Bewegung auf einem E-Bike, dem Willen etwas Neues zu erlernen und seine bisherigen Verhaltensweisen zu ändern.

Sie erhalten rechtzeitig vor Kursbeginn eine E-Mail mit Uhrzeit und Treffpunkt. Die Gruppengröße ist auf maximal 10 Teilnehmer/innen beschränkt.
Wichtig: Zu jedem Modul sind neben einem E-Bike, ein Helm, bequeme Kleidung und festes Schuhwerk mitzubringen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und ein erfolgreiches Fahrtechniktraining.

Weiterführende Links zu "E-Mountainbike Fahrtechnik"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "E-Mountainbike Fahrtechnik"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.